• Hi friends from all over the universe!

11. Freifunk Hennef Community-Treffen

Kommt einfach vorbei und lernt uns kennen! Jede/r ist willkommen. Egal ob ihr einfach nur mehr über uns wissen wollt, Hilfe beim Einrichten eines Routers braucht oder FreifunkerIn werden möchtet. Wir freuen uns euch kennenzulernen.

Treffpunkt ist dieses Mal das Kulinarium in #Hennef. Haltet die Informationen in der Veranstaltung im Auge, falls sich noch etwas ändert.

Wann? Donnerstag, 21.04.2016 18:30 Uhr

Wo? Kulinarium, Frankfurter Str. 62, Hennef

Damit wir besser planen können, meldet euch nach Möglichkeit bitte kurz an. Das ist aber nicht zwingend erforderlich.

Check In: Via Facebook oder Mail

Fashionfunk

Erstes Modegeschäft in Hennef hat Freifunk!


Erst letztes Jahr eröffnet, jetzt schon Freifunk. So macht das doch Spaß.

Freifunk Hennef Fashionstore 73

Fashionfunk im Fashionstore 73

Im Fashionstore 73 findet ihr jetzt nicht nur trendige Kleidung, sondern auch Freifunk. Denn zwischen hippen Hosen und schönen Schuhen hat Marion einen Freifunk-Knoten versteckt…

Ok, so versteckt ist er nicht. Aber ihr sollt ja auch nicht nach Freifunk suchen, sondern euer nächstes Trendoutfit finden. Beides sollte so kein Problem sein. Denn im Fashionstore 73 findet ihr was für Männer und Frauen, je alle von der Mütze bis zu den Schuhen. Schaut mal rein und testet Freifunk.

Wie immer ganz frei, ohne Passwort, Facebookzwang oder Landingpage.

Und natürlich unterstützt Fashionstore 73 auch unseren Trägerverein “Freie Netzwerker e.V.“. Das freut uns besonders. Denn nur so kann Freifunk Hennef nachhaltig bleiben.

Wenn Ihr uns auch ein bisschen unterstützen möchtet, dann schaut doch mal hier nach. Tut auch nicht weh und kostet euch vielleicht sogar keinen Cent. Das würde uns sehr helfen die ganze Infrastruktur im Hintergrund zu finanzieren.

Störung

In unserem Netz kann es heute und morgen zu Störungen kommen!


Wir sind gerade dabei unsere Infrastruktur weiter zu verbessern. Dabei kann es teilweise zu Ausfällen kommen. Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten. Aber in einem ehrenamtlich betriebenen Netz kann das manchmal vorkommen.

Wenn ihr uns bei der Weiterentwicklung unterstützen möchtet, dann schaut doch mal hier vorbei.

 

10. Freifunk Hennef Community-Treffen

Kommt einfach vorbei und lernt uns kennen! Jede/r ist willkommen. Egal ob ihr einfach nur mehr über uns wissen wollt, Hilfe beim Einrichten eines Routers braucht oder FreifunkerIn werden möchtet. Wir freuen uns euch kennenzulernen.

Treffpunkt ist dieses Mal das Kulinarium in #Hennef. Haltet die Informationen in der Veranstaltung im Auge, falls sich noch etwas ändert.

Wann? Donnerstag, 24.03.2016 18:30 Uhr

Wo? Kulinarium, Frankfurter Str. 62, Hennef

Damit wir besser planen können, meldet euch nach Möglichkeit bitte kurz an. Das ist aber nicht zwingend erforderlich.

Check In: Via Facebook oder Mail

9. Freifunk Hennef Community-Treffen

Im Februar schaffen wir es nicht ganz. Aber dafür Anfang März…

Kommt einfach vorbei und lernt uns kennen! Jede/r ist willkommen. Egal ob ihr einfach nur mehr über uns wissen wollt, Hilfe beim Einrichten eines Routers braucht oder FreifunkerIn werden möchtet. Wir freuen uns euch kennenzulernen.

Treffpunkt ist dieses Mal das Kulinarium in #Hennef. Haltet die Informationen in der Veranstaltung im Auge, falls sich noch etwas ändert.

Wann? Donnerstag, 03.03.2016 18:30 Uhr

Wo? Kulinarium, Frankfurter Str. 62, Hennef

Damit wir besser planen können, meldet euch nach Möglichkeit bitte kurz an. Das ist aber nicht zwingend erforderlich.

Check In: Via Facebook oder Mail

Veröffentlichte Kontaktdaten – Warum eigentlich?

Freifunk ist und bleibt frei. Aber auch bei so viel Freiheit gibt es ein paar Regeln. Wir in Hennef haben uns dazu entschieden – wie viele andere Freifunk Communities – nach dem sog. “Pico Peering Agreement” (PPA) zu arbeiten.

In dieser Sammlung von Regeln, die wir uns selber gegeben haben, findet sich unter 2.2 ein ganz wichtiger Punkt. Nämlich, dass wir offen kommunizieren und nichts hinter verschlossenen Türen stattfindet.

Die Community in Hennef besteht aber nicht nur aus den stark Aktiven, die die Technik auch im Hintergrund am laufen halten, sondern auch aus allen, die einen Freifunk-Knoten aufgestellt haben. Denn nur wir alle zusammen ergeben ein selbstverwaltetes Netzwerk. Du bist also auch ein Teil unserer Community!

Und wie oben beschrieben, möchten wir uns an das PPA halten. Das gilt für jeden Teil unserer Community. Also auch für dich als Teil der Gemeinschaft.

Zur oben genannten offenen Kommunikation gehört natürlich, dass man irgendwie erreichbar ist. Das mindeste dafür ist eine E-Mail-Adresse. Diese könnt ihr beim Einrichten eines Knotens eingeben. Und das solltet ihr auch. Die Adresse ist dann auf der Statusseite des Knotens einsehbar. Natürlich müsst ihr dort keine Adresse angeben, die ihr für etwas anderes benutzt. Ihr könnt auch extra eine dafür anlegen (z.B. bei outlook.com, google oder gmx). Leitet die Adresse dann aber unbedingt auf eine Adresse um, die ihr auch regelmäßig abruft. Sonst bringt das natürlich nichts.

Statusseite Gluon Freifunk Hennef

Neue Statusseite

Und für was brauchen wir eure Adresse? Der Sinn dahinter ist, dass euch alle erreichen können, die mit euch freifunkerisch zusammenarbeiten möchten. Das kann und soll nicht immer alles zentral über “die Community” laufen, sondern gemeinschaftlich unter den Freifunkerinnen und Freifunkern passieren.

Als kleines Bsp.: Max Irgendwer hat einen Knoten aufgestellt. Erika Muster hat den Knoten auf der Karte entdeckt und möchte mit Max eine Verbindung aufbauen und gemeinsam das Netz vergrößern. Allerdings ist sie sich nicht sicher wo sie klingeln soll. Deshalb nutzt sie die Statusseite seines Knotens und schreibt ihm über die dort angegebene E-Mail-Adresse eine Nachricht. Kurz darauf meldet sich Max. Er stellt seinen Knoten an ein anderes Fenster, so dass er eine Verbindung zu dem von Erika aufbaut. Ergebnis: Beide haben so das Netz ganz nachbarschaftlich vergrößert und möchten gemeinsam noch mehr Nachbarn zum Mitmachen überzeugen. Und noch was: Obwohl sie seit Jahren Haus an Haus wohnen, haben sie noch nie miteinander gesprochen. Jetzt haben sie sich schon öfter mal zum Kaffee getroffen und Erika passt hin und wieder auf “Mucki”, die Katze von Max auf.

Mucki freut sich auch über Freifunk Hennef

Mucki freut sich auch über Freifunk Hennef

Klingt abwegig? Nö. Schon so vorgekommen.

Wenn ihr also freifunkt, dann seit ihr auch ein Teil der Community und solltet euch an die (ganz wenigen) Regeln halten. Vielleicht lernt ihr ja schon bald ein paar nette Leute kennen.


(The “Cats Cat Animals” Image is licensed with the Public Domain License CC0. Image by YvonneH (http://free-stock.photo/images/cats-cat-animals-8937.html))

Frischer Freifunker in Allner

FRESH INFO +++ hat sich mit einem Knoten in Allner unserer Community angeschlossen. Die Online-Agentur ist uns schon länger freundschaftlich verbunden: Mit ihrer Stadtzeitung Hennef Magazin berichtet sie regelmäßig über unsere Aktivitäten und wirbt kostenlos für Freifunk. Außerdem unterstützt sie unseren Trägerverein Freie Netzwerker als Mitglied.

Ein bisher als Backup-Leitung genutzter DSL-Anschluss mit 6 MBit steht jetzt für Freifunk zur Verfügung: Mit einer am Regenfallrohr installierten, wetterfesten Ubiquiti PicoStation wird die Umgebung dank der Rundstrahlantenne bis zu einer Reichweite von über 100m versorgt. Nach ein paar kleineren Hürden bei der Installation ging der Knoten am 10. Februar online. Einen Bericht im Blog von FRESH INFO +++ findet ihr hier.

Inhaber Marc C. Schmidt beschäftigt sich beruflich intensiv mit Themen wie Content, Onlinemarketing und Netzpolitik und verfolgt die Idee von Freifunk bereits seit längerer Zeit. Speziell das Konzept eines selbstverwalteten, lokalen und freien Netzwerks begeistert ihn.

Und Agenturhund (und -chef) Nala kontrolliert regelmäßig die Verfügbarkeit des neuen Knotens auf unserer Karte.

Fresh Info Freifunk Hennef

Nala hat immer die Map im Blick

Neue Firmware online

Habt ihr schon bemerkt, dass eure Nodes eine neue Firmware erhalten haben?

Was das mit Open-Source und dem Valentinstag zu tun hat erfahrt ihr hier!


Hier die Neuigkeiten:
– Neue Statusseite im Browser unter 10.186.0.1 oder über die IPv6‬ in der Map (geht nur im Freifunk-Netz). Neben den technischen Daten und der live Statistik werden jetzt auch die Kontaktdaten angezeigt
– Es werden neue Geräte unterstützt
– Im config-mode könnt ihr jetzt die Sendeleistung einstellen und das Meshing ein- oder ausschalten
– Die Nodes bauen ab jetzt nur einen VPN-Tunnel zum Freifunk‬ Rheinland e.V. auf

Statusseite Gluon Freifunk Hennef

Neue Statusseite


Aber woher kommt eigentlich die Firmware, die wir, aber auch viele andere Freifunk Communties nutzen?

Sowohl die Firmware als auch die komplette andere Software, welche wir zum Betrieb unseres Netzes benötigen ist Open-Source-Software. Und das ist nicht nur die Firmware der Nodes sondern z.B. auch die Karte oder auch Software zum Betrieb unserer Server, die das Netz aufrecht erhalten. Diese Software wird gemeinschaftlich entwickelt. Jede/r ist eingeladen mitzumachen. Auch bei unserer Firmware. Der Quellcode steht auf GitHub zur Verfügung und wenn ihr möchtet, macht ihr mit uns Freifunk noch besser.

Die Firmware auf unseren Nodes ist übrigens ursprünglich von der Freifunk Community Lübeck entwickelt wurde und sich dann – in entsprechend angepasster Form – in einem Großteil der Freifunk Communities verbreitet hat. Vielen Dank daher von uns an die Initiatoren.


Heute ist übrigens nicht nur Valentinstag, sondern auch der “I love Free Software Day 2016”

Quelle: fsfe.org