• Hi friends from all over the universe!

Internet im Interkult

Zusammen mit der Stadt Hennef haben wir dafür gesorgt, dass der vorhandene Internetanschluss im Interkult nun auch per WLAN frei in die Welt hinaus funkt. Wie immer natürlich ohne Passwort, Facebookzwang oder Landingpage. Ganz frei halt!

Freifunk Hennef

Anlässlich des Tag der offenen Tür gibt es dort jetzt auch Freifunk und dient zum Lernen, Lehren oder Kommunizieren. Somit haben wir auch die digitalen Türen geöffnet. Wie all unsere Tätigkeiten auch hier ehrenamtlich.

In unserer Aktion letzte Woche haben wir den Router im Kinder- und Jugendhaus der Stadt zusammen mit interessierten Kindern und Jugendlichen vorbereitet (geflasht). Diesen Knoten haben wir dann heute im Interkult installiert und in Betrieb genommen. Bis jetzt ist ein Knoten im Einsatz und deckt alles soweit ab. Erweiterungen sind natürlich möglich.

Neben den klassischen Vorzügen von wirklich freiem WLAN gab es hier auch einen ganz praktischen Nutzen. Die HelferInnen im Interkult stehen den Menschen in allen Lebenslagen bei. Dazu gehören auch diverse Bildungsangebote. Diese können nun, da es Freifunk gibt, in verschiedenen Räumen des Hauses angeboten werden, auch wenn Internet erforderlich ist. So kann gemeinsam oder alleine am Laptop oder Smartphone gelernt und kommunitziert werden. Auch Übersetzungsapps, welche einen Internetanschluss brauchen zehren jetzt nicht mehr am Datenvolumen.

An dieser Stelle möchten wir gerne die tolle Arbeit loben, Welche von allen Beteiligten geleistet wird. Insbesondere durch die ganzen ehrenamtlichen HelferInnen ist ein solch wichtiges Projekt überhaupt möglich. Die dort geleistete Arbeit ist ein großer und wichtiger Baustein für das interkulturelle Zusammenleben in unserer schönen Stadt. Vielen Dank an alle, die sich dort einbringen. Wir hoffen, Freifunk kann dabei helfen zu helfen. Informiert euch gerne mal hier über das Interkult. Vielleicht werdet ihr ja Integrationspate, helft Menschen dabei Deutsch zu lernen oder findet in einem der diversen anderen wichtigen Bereichen eine Möglichkeit euch einzubringen.


 

Es gibt auch viele weitere neue Freifunk-Knoten in Hennef. Viele Nachbarn haben neue Knoten bei sich aufgestellt und teilen so ein wenig von ihrem Internet mit anderen. So z.B. auch in der Kurhausstraße, der Warth oder an der Bushaltestelle Altenbödingen. Vielen Dank an die Aufsteller!

Alle Knoten wie immer auf der Karte.


 

Übrigens: Freifunk in der Flüchtlingsunterkunft am Carl Reuther Berufskolleg nimmt langsam Formen an. Zusammen mit der Stadt Hennef und dem Rhein-Sieg Kreis arbeiten wir an einer schnellen aber auch brauchbaren Lösung. Immerhin müssen über 200 Menschen mit WiFi versorgt werden. Um etwaige Konflikte mit einem kommerziellen Anbieter zu vermeiden, welcher offenbar Freifunk auch in Flüchtlingesheimen vertraglich ausschließt, müssen wir da uns da noch ein Wenig einfallen lassen. Wir sind aber sicher, dass wir innerhalb der nächsten Woche einen Weg gefunden haben. Danke an dieser Stelle an Stadt und Kreis, welche uns sehr unterstützen.

(Beitragsbild: www.hennef.de | Stadt Hennef)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.