• Hi friends from all over the universe!

Freifunk mit Weitblick

Als erster Optiker der Stadt Hennef hat sich Optik Frohn dazu entschieden Freifunk Hennef zu unterstützen und Teil unserer Community zu werden. Nach unserer Vorstellung bei der Werbegemeinschaft Hennef – den Bericht findet ihr hier – war das Team um Ricarda Schmitz direkt von der Freifunk-Idee überzeugt. Wir wurden daraufhin eingeladen uns einmal die Möglichkeiten vor Ort anzuschauen. Schnell hat sich herausgestellt, dass der Standort hervorragend für Freifunk geeignet ist.

OptikFrohn_POS_2OptikFrohn_POS

Optik Frohn hat direkt verstanden, dass es bei Freifunk nicht nur um das Aufstellen einzelner Zugangspunkte geht, sondern um den Aufbau eines die ganze Stadt überspannenden Netzes geht. Um dies zu fördern wurde nicht nur im Kundenraum ein Router aufgestellt, sondern auch im Hinterhaus, welches nicht zur Frankfurter Straße, sondern zum Marktplatz gerichtet ist. Auch bei der Routerwahl hat sich Frau Schmitz zum Wohl des Netzes nicht für die einfachste Variante entschieden, sondern für gleich zwei TP-Link CPE 210. Diese Router ermöglichen ein gerichtetes Abstrahlen des WLANs und bieten eine gute Performanz bei hohen Nutzerzahlen. Durch die Montage einer dieser Router im Schaufenster ist nun eine Mesh-Verbindung zur Touristinfo der Stadt Hennef entstanden. Über den Router im Hinterhaus wird das Netz bis auf den Marktplatz erweitert. Optik Frohn stellt somit als zweites – neben Maletto – Freifunk auf dem Marktplatz zur Verfügung. Weitere Zugangspunkte in der Nähe zu Optik Frohn sind z.B. der Base Shop, Phone Cologne oder das Mehrgenerationenhaus. Wir sind zuversichtlich, dass sich diese Zugangspunkte schon bald mit Hilfe von weiteren Unterstützern ebenfalls zum Netz verbinden.

WP_20150724_19_47_27_ProWP_20150724_19_47_53_Pro

In den letzten Wochen hat sich unser Netz aber auch durch private Unterstützung vergrößert. Denn Freifunk ist ein Netz von Bürgern für Bürger. Viele neue Router wurden in Häusern und Wohnungen von Freifunkern aufgestellt. Unter anderem z.B. In Geistingen, Geisbach, Weingartsgasse und Müschmühle (siehe Karte). Wir freuen uns immer über neue Unterstützer und suchen Leute, die sich unserer Community anschließen und die Idee von Freifunk verbreiten. In einer Freifunk Community gibt es viele interessante Aufgaben die bewältigt werden müssen, welche nicht nur mit Technik zu tun haben. Interessierte können sich gerne bei uns melden und zu unseren regelmäßigen Treffen kommen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen