• Hi friends from all over the universe!

Bödingen ist jetzt Freifunk-Dorf

600 Jahre Geschichte und kein Bisschen altmodisch | “Freifunk-Dorf” Bödingen


Die GEDAKO GmbH aus Hennef unterstützt den Ausbau von „Freifunk Hennef“ (unter anderem durch die Versorgung des Bus-Bahnhofs, durch das zur Verfügung stellen von Dachfläche für Richtfunkstrecken und durch regelmäßige Spenden für den Verein „Freie Netzwerker e.V.“.

Durch eine Initiative von Christoph Frings, einer der beiden Geschäftsführern der GEDAKO GmbH, wurde der Heimatverein Bödingen mit einer Spende von 16 Freifunk-Routern unterstützt, um Bödingen und Umgebung mit Freifunk zu versorgen.

„Mit Freifunk möchten wir dazu beitragen“, so Christoph Frings, „besonders Bödingen noch attraktiver zu gestalten – und damit eine Initialzündung für einen weiteren Ausbau zu geben, der dann durch jedermann einfach ergänzt werden kann.“

Den Nutzen des freien Internetzugangs haben alle Einwohner, aber auch Touristen und Vereine, die das Dorf und die Veranstaltungen besuchen. „Durch Freifunk haben die Menschen die Möglichkeit, etwa mit dem Smartphone oder mit dem Tablet kostenfrei über WLAN ins Internet zu gelangen“.

An den folgenden Örtlichkeiten wurden im Umkreis von Bödingen bereits mehrere vorhandene Internet-Router mit einem „Freifunk-Routern“ verbunden:

  • Bushaltestelle Bödingen
  • Bushaltestelle Altenbödingen
  • Bushaltestelle Auel
  • Schützenheim Bödingen
  • Marienheim Bödingen (inkl. Vorplatz)
  • Kirchplatz Bödingen
  • Marienplatz Bödingen
  • Spielplatz Bödingen
  • Hof Wirtz / Hof Walterscheid
Freifunk-Dorf Bödingen

Freifunk-Dorf Bödingen

Hier reicht es aus, sein Smartphone einfach mit dem W-LAN „Freifunk-Hennef“ zu verbinden. Benutzerdaten oder Passwörter sind dazu nicht erforderlich. Der Clou an der Sache: Ist das Netzwerk einmal mit dem mobilen Gerät verbunden, verbindet es sich danach ohne Zutun- vollautomatisch mit allen anderen „Freifunk-Routern“ im Stadtgebiet, sobald man sich im Empfangsbereich befindet.

Freifunk Hennef hat aktuell mit Gleichgesinnten knapp 200 Freifunkknoten in Hennef in Betrieb. Dabei reicht die Palette von der Eisdiele bis zum Jugendpark, vom Restaurant bis zum Pfarrzentrum und unzähligen privat, von netten Henneferinnen und Hennefern aufgestellten Knoten. Hier sind alle Knoten zu finden.

Freifunk-Dorf Bödingen

Freifunk-Dorf Bödingen

Wer Freifunk Hennef schon nutzt und unterstützen möchte findet hier mehr Informationen:  www.freifunk-hennef.de/unterstuetzung.

Täglich nutzen rund um und in Hennef bereits über 500 Menschen das freie W-LAN. Wer mitmachen möchte kann jederzeit weitere Informationen über Freifunk Hennef auf www.freifunk-hennef.de und zum Trägerverein unter www.freie-netzwerker.de bekommen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Pingback:Wunderschönes Hennef – Freifunk Hennef

Kommentare sind geschlossen